Anya Hindmarch

Design einer bessere Zunkunft

Der Kunde

Anya Hindmarch ist eine der angesagtesten Designerinnen Londons. Die Marke steht für fantastische Accessoires und weitgehende Individualisierungsmöglichkeiten. So können sich Kunden in insgesamt sechs Anya Hindmarch Bespoke Stores eigene Zeichnungen oder Botschaften in ihrer eigenen Handschrift im Laden von Hand in ihre Accessoires prägen lassen.

Die Anforderungen

Anya Hindmarch hatte eine äußerst erfolgreiche E-Commerce-Website mit einem einzigartigen und gut konzipierten Front-End. Das Back-End basierte allerdings auf einer älteren Version von Salesforce Commerce Cloud (zuvor Demandware) und war schwer zu betreiben. Das schränkte nicht nur das Wachstumspotential der Marke ein, sondern auch die Geschwindigkeit beim Einsatz neuer Features und die Fähigkeit, die weltweite Kundenbasis bestmöglich zu bedienen. Deshalb haben wir geholfen, auf die neueste Version von Salesforce Commerce Cloud umzustellen, die viel Flexibilität für weiteres Wachstum bietet.

Das Ergebnis

Als unmittelbare Folge der Migration auf eine aktuelle Version der Salesforce Commerce Cloud konnte Anya Hindmarch ihre Conversion-Rate auf mobilen Endgeräten mehr als verdoppeln. Außerdem hat sich Anya Hindmarch mit diesem Projekt an die Spitze der E-Commerce-Entwicklung gesetzt: Denn die neue Website wurde mit JavaScript-Controllern statt Pipelines programmiert und profitiert von der Einführung eines vollständig responsiven Designs. Der gesamte Prozess – von der Discovery bis zur Fertigstellung – dauerte nur sechs Monate.

Das sagt der Kunde:

“Ein Faktor, der uns zeigte, dass wir uns mit Astound Commerce für den richtigen Projektpartner entschieden hatten, war der direkte Zugang zum Entwicklungsteam. Wir trafen uns bereits am ersten Tag mit dem Creative Design Lead und hatten von da an eine sehr enge Beziehung zum kompletten Entwicklungsteam. Es war nicht nur beruhigend zu wissen, dass wir das Team von Astound Commerce jederzeit erreichen konnten, sondern es war ausschlaggebend für den reibungslosen Verlauf des Projekts.

Liz RawlinsonAssociate Digital Director, Anya Hindmarch